Die Siebel GmbH wünscht frohe Weihnachten und alles Gute in 2018!

Wenn man sich heute in unserer Agentur umschauen würde, käme es keinem in den Sinn, dass in drei Tagen das ganze in einen zweiwöchigen „Dornröschenschlaf“ verfällt. Das ganze Team arbeitet in Windeseile Hand in Hand Projekte für mehrere Kunden ab, die dieses Jahr noch geliefert werden müssen, und plant bereits jetzt die Wochen im Januar für die Aufgaben, für die es längerfristige Termine gibt. Und dabei entsteht keine unnötige Hektik – das gut eingespielte Team arbeitet effizient und konzentriert, und dabei halten sich auch die Überstunden merklich in Grenzen. Mit so einer Mannschaft, die in 2017 einige starke Neuzugänge hatte, macht es Spaß, auf das vor uns liegende neue Jahr zu blicken.

Weltmarktführer Meto neuer Kunde bei Siebel

Einer der schönen Aspekte unserer Arbeit sind die immer wieder neuen Produkte und Branchen, denen wir in den verschiedensten Projekten begegnen. Die Einblicke, die wir dadurch in Spezialgebiete, aber auch in ganz alltägliche Dinge erhalten, erweitern unseren Horizont und machen uns jedes Mal aufs neue Spaß. Eine besondere Anfrage hatten wir im Sommer dieses Jahres: Meto International aus Hirschhorn, Weltmarktführer bei Auszeichnungs- und Verkaufsförderungssystemen suchte eine neue Agentur für das Packungsdesign einer neuen eCommerce-Produktschiene – und wurde bei uns fündig.

Meda wird zu Mylan, Uetikon zu Novacap

In unserem Kundenkreis gab es in diesem Jahr gleich zwei gravierende Änderungen in der Branche Chemie und Pharma. So wurde unser jahrelanger Kunde Meda Pharma von dem amerikanischen Generika-Konzern Mylan übernommen. Unser Kunde CU Chemie Uetikon ging in dem französischen Chemiekonzern Novacap auf. In beiden Fällen waren die Übernahmen bereits vor einiger Zeit unterschrieben, die Außenwirkung aber erst im 2. Halbjahr überarbeitet.

Neue Teamassistentin in der Agentur

Seit dem 1. August 2017 haben wir ein weiteren Neuzugang in diesem Jahr – Ann-Kathrin Bohn kümmert sich als Teamassistentin um eine Vielzahl von Aufgaben in der Agentur. Die gebürtige Bensheimerin, die heute in Fehlheim wohnt, kennen viele Anrufer in der Agentur bereits von der Stimme. Unter anderem übernimmt sie im Office zumeist die Telefonzentrale – wenn sie nicht gerade anderweitig im Haus gebraucht wird.

Praktika in der Agentur vermitteln Eindrücke des Berufsbildes

Auch dieses Jahr verpflichten wir uns wieder dem Nachwuchs und geben interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, bei uns ein Praktikum zu absolvieren. Dabei stellten wir von Neuem fest, dass der individuelle Kenntnisstand – und damit auch die Möglichkeiten im Praktikum – stark damit zusammenhängt, in welchem Maß die Praktikanten zuhause Zugang zu einem Computer haben. Der Beruf des Mediengestalters findet heutzutage natürlich hauptsächlich am PC statt. Von daher ist Kreativität genauso gefragt wie der sichere Umgang mit Computern.